Claudia Czycholl

Claudia Czycholl
Claudia Czycholl
Claudia Czycholl studierte Kulturwissenschaft, Romanistik und Soziologie. Derzeit promoviert sie an der Universität Bremen zu dem Thema Bilder des Fremden. Fremd- und Selbstbilder von „Gastarbeiter_innen“ in den 1960er und 1970er Jahren in der BRD, gibt Lehrveranstaltungen im Bereich Kulturtheorie und -geschichte und ist wissenschaftliche Angestellte am Referat Chancengleichheit/Antidiskriminierung. Ihre Forschungsschwerpunkte sind: Migrationsgeschichte, Postkolonialismus, Rassismustheorie und -geschichte sowie visual culture. Universität Bremen, Zentrum für Medien-, Kommunikations- und Informationsforschung (ZeMKI)