Raina Zimmering

Raina Zimmering
Raina Zimmering
Raina Zimmering ist Politikwissenschaftlerin, Historikerin, Kunsthistorikerin und Soziologin. Sie hat den Zusammenhang zwischen Kunst und Gesellschaft schon lange zu ihrem Thema gemacht; die Wahl der zapatistischen Wandbilder als Untersuchungsprojekt ist Folge ihres auf Lateinamerika und soziale Bewegungen bezogenen Forschungsschwerpunkts. Außerdem ist sie als Aktivistin in verschiedenen mit Mexiko befassten Menschenrechtsgruppen tätig, insbesondere in der Internationalen Zivilen Kommission zur Beobachtung der Menschenrechte in Mexiko – CCIODH. Veröffentlichungen u.a. Der Revolutionsmythos in Mexiko, Würzburg 2005; Indigene Welt an Bretterwänden. El Mundo Indigena en Paredes de Madera“ Indigene Welt an Bretterwänden. El Mundo Indigena en Paredes de Madera, in: Reader zum Mexiko-Festival MEXartes-berlin.de, Berlin 2002, S. 149-154. Siehe http://www.zimmering.net/index.html
Webseite: http://www.zimmering.net/